In Mülsen, der längsten Gemeinde des Freistaates Sachsen, fand zum wiederholten Male im Gasthof Stangendorf eine Boxveranstaltung statt. Unter dem fachkundigen Publikum (140 Zuschauer) wurde auch die Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau, Frau Dr. Pia Findeiß,  herzlich begrüßt. Sicher auch eine Anerkennung für die geleistete Sportarbeit des KSSV Zwickau in den letzten Jahren.

26 Sportler aus 10 Vereinen der Landesverbände Bayern, Brandenburg und Sachsen gingen über die Waage und alle standen dann auch im Ring und zeigten ansprechende Boxkost. Alle Gefechte gingen über die volle Wettkampfzeit, was für die Ausgeglichenheit der Aktiven sprach. Die Pokale für die besten Leistungen wurden diesmal nur an die jungen Nachwuchsboxer vergeben. Großer Dank des Veranstalters gilt den angereisten Vereinen für ihre Zuverlässigkeit bei der Wettkampfplanung sowie dem Team des Gasthofes für die kulinarische Betreuung.

Die Ergebnisse (Pokalgewinner fett):

Kadetten:

46kg: Evan Escher (SV Schwarzenberg) – Abdul Davletmurzaev (SC Borna) n.P.3:0

54kg: Vitali Ljachta (BC Chemnitz 94) – Nick Hänel (BC Erzgebirge Breitenbrunn) n.P.2:1

62kg: Leander Munzer (SG Neuwelt) – Kazbeck Patsarigov (VfL Spremberg) n.P.3:0

Junioren:

66kg: Elham Jusofie (KSSV Zwickau) – Mansur Patsarigov (Spremberg) n.P.3:0

75kg: Franz Klink (Zwickau) – Florian Wolff (Cottbuser BV 2010) unentschieden

+80kg: Stas Vogel (BC Amberg) – Albin Isufi (Schwarzenberg) n.P.3:0

Jugend:

64kg: Imon Jusofie (Zwickau) – Abdula Salamov (Schwarzenberg) n.P.3:0

69kg: Marlon Schneider (Schwarzenberg) – Tom Scheibner (Zwickau) n.P.3:0

75kg: Alex Ualikhan (Boxteam Oelsnitz/V.) – Eric Urbicht (Cottbus) n.P.3:0

Männer:

64kg: Mohammad Hussaini (Chemnitz) – Andreas Keil (Amberg) n.P.2:1

75kg: Richard Pester (Zwickau) – Said Marzgviouvi (Schwarzenberg) unentschieden

75kg: Lukas Hallbauer (Neuwelt) – Manuel Propp  (Amberg) n.P.2:1

81kg: Thomas Büttner (Neuwelt) – Oskar Beksultanow (Chemnitz) n.P.3:0

Frank Hillmer – Sportwart BVS

Comments are closed.

Post Navigation