11:10 WÖLFE Sieg gegen das Boxteam Hessen

Bereits am 13. Januar wurde der Auswärtskampf in Darmstadt mit 14:9 siegreich geboxt durch die Chemnitzer BoxWÖLFE. Mit diesem Sieg in der 1. Bundesliga konnten die Sachsen einen tollen Start in der Saison 2017/18 mit Platz 3 im Gesamtklassement erreichen.

In der neuen Saison 2018/2019 starten die Hessen und Sachsen in der 2. Bundesliga, die Gründe sind sehr vergleichbar. Fremdlegionäre sind wichtig für das Gesamtleistungsgefüge und die Konkurrenzfähigkeit innerhalb der Deutschen Bundesliga. “Eigengewächse” aus dem Verein und dem Bundesland sind ganz wichtig und nötig, Identifikation mit Fans, Freunden sowie Sponsoren und die wichtige Entwicklung der Athleten.

In der Reinhard Sporthalle in Darmstadt fand der Vergleich statt und hatte seine Brisanz. Die Hessen waren auf Sieg eingenordet. Wir Chemnitzer sollten einfach einen guten Lauf haben. Mit den Jungspornen um Ali Dohier und Aram Aibyan wurde ausgezeichneter Boxsport geboten. Der zu Recht verletzungsbedingte Abbruch bei Ali Dohier im Weltergewicht war nötig aber die Punktwertung fand nicht unsere große Zustimmung. Die großen Stützen im Verein waren die Altlegionäre Ronny Beblik und Philipp Gruner. Beide beruflich bedingt nicht in Bestform, konnten jedoch ihre Gefechte gewinnen. Bei Gruner hatten wir böse Befürchtungen, da der Ringrichter das 3 malige Zahnschutz ausspucken des Gegners tolerierte und nicht ansatzweise ahnte. Seine Punktrichterkollegen nahmen dies ganz anders zur Kenntnis und Philipp wurde zum knappen und verdienten Sieger erklärt. Der Teamsieg stand somit!

Ein schöner und wertvoller Boxsportabend mit guten Gefechten im Ring, SIEG für die Chemnitzer BOXWölfe, ganz toll.

Termine und Ergebnisse 2.BL Stand 11.11.2018

Bereits am 24.11. kommen die Kämpfer von Weser BR Bremerhaven nach Chemnitz, sie konnten völlig überragend die GIANTS Hamburg gestern deklassieren.

Olaf Leib – Manager / Landestrainer

Comments are closed.

Post Navigation