27. und 28. 10. 2018 – Olympischer Boxsport – Boxwettkampf

Viele Jahre verbindet der olympische Boxsport die Menschen und Sporttreibenden der beiden Städte Düsseldorf und Chemnitz. Aus Anlass des 30 jährigen Partnerstädte Jubiläums kam es am Sonnabend, den 27. Oktober in Düsseldorf zu einem Freundschaftsboxvergleich. Reichlich 2 Stunden standen sich junge und erprobte Faustkämpfer im fairen sportlichen Vergleich
im Boxring gegenüber. Den Vergleich konnten die Gastgeber eindrucksvoll gewinnen, dies spielte jedoch nicht die erste Geige. Viel wichtiger waren die vielen herzlichen Momente der Begegnungen im und auch außerhalb des Ringes. Fans, Helfer und Vorstände der Vereine verbrachten gute Stunden miteinander.

Mit Martin Grohmut,Yves Kentsch, Artur Orlov, Elham Jusofie, Alex Ualikhan, Mohamad Hussaini, David Eichholz und Thomas Büttner waren die Sportler aus Sachsen und Chemnitz gut aufgestellt.

Am Sonntag konnten die Chemnitzer auf Einladung der Düsseldorfer Stadtverwaltung die Innenstadt kennen lernen und kamen bei einem guten “Alt” auch auf den richtigen Geschmack.
Seit Jahren besuchen die Düsseldorfer Boxsportathleten das Internationale Chemnitzer Boxturnier, sie gehören zu den treuesten Teilnehmern des sächsischen Boxevents. Aus gutem Anlass war die Bürgermeisterin von Düsseldorf am Boxring und überbrachte herzliche Willkommensgrüße an alle anwesenden Chemnitzer/Innen und überreichte eine schöne Erinnerung. Die ausgetauschten Worte im Ring zwischen ihr und dem Delegationsleiter Leib wurden vom zahlreich anwesenden Publikum mit großem Applaus aufgenommen.

Olaf Leib – BCC 94

Comments are closed.

Post Navigation