Mit zwei schweren Arbeitssiegen setzte sich Emily Mauermann vergangene Woche in Warnemünde gegen die Gegnerschaft aus Sachsen-Anhalt und Bayern durch und erkämpfte somit den 4. DM-Titel in ihrer Karriere. Auf Grund einer langwierigen und dazu noch akuten(!) Fußverletzung, war dieser enorme Erfolg, alles andere als selbstverständlich. Trotz des riesigen Handicaps und der resultierenden Trainingseinschränkung im Vorfeld, konnte die Sportschülerin mit zwei couragierten (5:0-)Siegleistungen nicht nur den Meistertitel erkämpfen, sondern auch absolut verdient den Pokal der „Beste Kämpferin“ im Jugendbereich entgegennehmen. An dieser Stelle Gratulation an den Heimatverein Roßweiner SV!

Aus sächsischer Sicht war der Erfolg von „Emmy“ leider das einzig wirklich Erfreuliche. Denn ohne ihre Trainingskameradinnen vom Chemnitzer Landesstützpunkt (Sabine Fiedler und Maxi Klötzer), reiste diesjährig nicht die gewohnt stärkste sächsische „Flotte“ an die Ostsee. Somit lag der Fokus unter anderem auf dem noch (Meisterschafts-)unerfahrenen Box-Nachwuchs aus Sebnitz und Oschatz. Mit einer recht ungünstigen Auslosung, verloren dabei Tyra Förster, Emely Dittrich (beide BSG Sebnitz), Henriette Stolpe (Atlas Leipzig) und Gina Spranger (BT Oelsnitz/Plauen) in ihren Duellen gegen die späteren Titelträgerinnen. Wobei trotz der beherzten Kämpfe die fehlende Wettkampferfahrung in dieser Leistungsklasse von Emely Dittrich und Henriette Stolpe eine große Rolle spielte. Gina Spranger litt zudem unter einer vorangegangenen Grippe, weshalb sie trotz großem Kampf nicht ihre gewohnte Leistungsfähigkeit abrufen konnte. Nichtsdestotrotz können Gina und auch Henriette Stolpe dieses Jahr nochmal zur U21-DM Vollgas geben.

Insgesamt kann sich der BVS e.V. nach der Meisterschaft um jeweils einmal Gold und Silber und vier Mal Bronze freuen.

Gold: -57kg weibliche Jugend Emily Mauermann (Roßweiner SV)

Silber: -51kg Kadettinnen Emely Dittrich (BSG Sebnitz)

Bronze: -60kg Frauen Gina Spranger (BT Oelsnitz/Plauen), -60kg weibliche Jugend Henriette Stolpe (Atlas Leipzig), -48kg Kadettinen Miriam Sherzai (SV Oschatz) und -63kg Juniorinnen Tyra Förster (BSG Sebnitz)

Abschließend sollte die Standortbestimmung vom BVS im nationalen Bereich genauestens analysiert und evaluiert werden, denn richtig zufrieden kann keiner mit der aktuellen „Frauen“-Situation in Sachsen sein!

Mit sportfreundlichem Gruß

René Benirschke – BVS Frauenbeauftragter

Zum 21. Fritz-Bretschneider-Gedächtnispokal im Rahmen des Chemnitzer Stadtfestes standen sich in der Galerie „Roter Turm“ die Landesauswahlmannschaften aus Sachsen und aus Hessen gegenüber.

In 6 Sparringskämpfen und 6 Wertungskämpfen wurde teilweise erstklassiger Boxsport geboten. Ein großer Dank galt dem hessischen Cheftrainer Ronald Leinbach, der bedingt durch viele Absagen im eigenen Landesverband kurzfristig doch noch 12 Sportler mit nach Sachsen brachte und somit dazu beitrug, dass eine tolle Werbung für das olympische Boxen gemacht wurde.

Die über 200 Zuschauer um den Ring in der Kinoetage waren begeistert von der hohen technischen Qualität nahezu aller Kämpfe. Die Pokale für die besten Leistungen gingen an die Nationalmannschaftsboxer Yves Domenic Kentsch (Sachsen) und Franklyn Dwomoh (Hessen).

Die Wertungskämpfe:

Junioren:

  • 54kg: Franklyn Dwomoh (HE/Marburg)          – Artur Orlov                      (SN/Chemnitz)       P. 2:1
  • 75kg: Abdoul Boni (HE/Limburg)           – Elham Jusofie                 (SN/Zwickau)                    AB 3.

Jugend:

  • 56kg: Yves-Domenic Kentsch (SN/Chemnitz)- Ousainou Hansen (HE/Darmstadt)               P. 2:1
  • 75kg: Wassim Rahimi (HE/Darmstadt)      – Tom Scheibner              (SN/Zwickau)                  AB 2.

Elite:

  • 64kg: Jan Ualikhanov (SN/Oelsnitz/V.)    – Assan Hansen                (HE/Darmstadt)              P. 3:0
  • 64kg: Moammad Hussaini (SN/Chemnitz) – Rafi Shirmohammadi   (HE/Darmstadt)           unentschieden

Frank Hillmer – Sportwart BVS 

Wird Anthony Joshua der neue Muhammad Ali? BOXSPORT verrät, wie viel von Ali bereits im englischen Schwergewichts-Superstar steckt und wie Joshua zum Größten aller Zeiten werden will. Plus: Experten-Meinungen. Außerdem: WBA-Weltmeister Manuel Charr steht vor seiner ersten Titelverteidigung. BOXSPORT besuchte den Champ im Trainingscamp.

Im Exklusiv-Gespräch: Shooting-Star Abass Baraou über seine Zukunftspläne. Dazu stellt BOXSPORT die neuen Trainingstricks von Ex-Weltmeister Tyson Fury vor – so will der „Gypsy King“ zurück an die Spitze. Plus jede Menge Analysen, Ranglisten, Kampfreports und vieles mehr.

Hallo liebe Boxsportfreundinnen und Freunde!

Gern stellen wir die Fotos von den tollen Landesmeisterschaften Sachsens der Altersklasse SCHÜLER zur Verfügung und sagen zugleich dem fleißigen Fotografen Wolfgang Koß Dank für seine Bemühungen. Ebenso bedanken wir uns herzlich bei den teilgenommenen Vereinen, Trainern, Kampfrichtern, Helfern und selbstredend für die erbrachten Leistungen bei den Athleten/Innen. Das Feriendorf Hoher Hain in Limbach- Oberfrohna hat sich erneut prächtig bewährt und der Ausrichter, der BC Chemnitz 94, konnte erneut seine vielfältigen Aufgabenstellungen mit Bravour erfüllen.

Nach den 3-4 Wochen urlaubsbedingter eingeschränkter Wirkungsweise der Geschäftsstelle und des Trainingsbetriebes am LSP Chemnitz sind wir pünktlich zum 30. JULI voll gestartet. Nur unser Chemnitzer Leistungssporttrainer Benirschke hatte kaum Pause, da er zielstrebig Maxi Klötzer für die Jugend- WM in Budapest inklusive des DBV Kaderstammes verantwortlich und umfangreich vorbereitet.

Planungstermine aktuell bis 23. September:

AUGUST

18., 13.30 Uhr in Leipzig – Sportforum / Regionalkonferenz Regionalorganisation                               Nordwest
24.-26., LSP und Kadersichtungsmaßnahme sowie
25., ab 14 Uhr, 21. Fritz- Bretschneider GPT in Chemnitz, Galerie Roter Turm

SEPTEMBER 

01., in Mutzschen – 70 Jahre Boxsport mit Wettkampf
5.-9., DM weiblich in Rostock / Warnemünde
15., Löwenpokal in Leipzig
15.+16., Boxen in NEUWELT
21.-23.,  27. Internationales Chemnitzer Boxturnier, Sporthalle am Schloßteich
22., Landesseniorenspiele Sachsens mit Athletikwettbewerb im Boxen im                                                  Sportforum Leipzig

Die geplanten Landesmeisterschaften Sachsens in ZITTAU (Elite) wurden intern neu vergeben, da der BC Dreiländereck /HSG Turbine Zittau aus wichtigen Gründen seine Ausrichtung zurück zog. Somit hat helfend der BC Delitzsch am 20. und 21. Oktober die Ausrichtung übernommen im Rahmen seines traditionellen Rosenpokales.

DBV schreibt neue Bundesligasaison 2018/19 aus. Es sind 2 Wettbewerbe in der Ausrichtung vorgesehen. Für eine  1. und eine 2. Bundesliga sollen genügend Teilnehmer sich finden und dies somit zum Greifen kommen.

Bitte um Zuarbeiten:

Zur soliden Vorbereitung des Sportkalenders 2019 bitten wir um Zuarbeiten aller Sportplaner unserer Vereine.
TERMIN: 22. AUGUST 2018

Für die anstehenden Sportmaßnahmen hoffen wir auf gutes Gelingen und bestmöglichen Erfolg!

Infos an Vereine 08-2018

 

Fotos LM – SM Schüler/Innen 2018 – Limbach- Oberfrohna

Sportlichst, Olaf Leib – Präsident / LT

B o x  –  V e r b a n d   S a c h s e n  e. V.
Geschäftsstelle  im  S P O R T F O R U M
Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden
Reichenhainer Str. 154  –   09125 Chemnitz
Vorstand nach BGB § 26
Präsident / Landestrainer           Olaf  L e i b
  1. Vizepräsident Renè K a u f m a n n
Vizepräsident Org/Gst                 Sven D a h l
Schatzmeisterin                              Heike L e i b
Amtsgericht Chemnitz – Vereins- Register Nr. 2116
Registriernummer im LSB S  99 0008
Steuernummer 214/142/02877
Mobil:                  0172- 94 64 776
Tel.:                       0371- 521 36 17
Boxhalle- LSP:   0371- 590 53 79
Fax:                       0371- 590 53 78
E-Mail:                 olaf.leib@boxverband-sachsen.de
HP:                        www.boxverband-sachsen.de

Canelo Alvarez, Anthony Joshua oder Gennady Golovkin – wer kassiert die dicksten Börsen? BOXSPORT listet die neuen Kohle-Kings im Profiboxen. Außerdem: Ulli Wegner spricht im Exklusiv-Interview über seinen Abschied vom Sauerland-Stall.

Ebenfalls im Exklusiv-Gespräch: Hollywood-Star Ralf Moeller über seine große Box-Leidenschaft. Dazu stellt BOXSPORT den 19-jährigen Ryan Garcia vor, der bereits als neuer „Golden Boy“ gehandelt wird. Plus jede Menge Analysen, Ranglisten, Kampfreports und vieles mehr.