Die Qualifikationen in den Regionen wurden ausgeboxt und nun die Meldungen durch unseren neuen Jugendwart Robin Zipper zusammen getragen. Für die anstehende offene Auslosung am Freitag, 02.03.2018, 18 Uhr im Sporthaus in Roßwein werden unter Leitung des Leiters der Sport- und Jugendkommission Frank Hillmer die Vorbereitungen getroffen.

Ebenso veranstaltet die Aus- und Fortbildungskommission unseres Verbandes seinen Abschluß Ausbildungslehrgang mit den anstehenden Lernerfolgskontrollen und Lehrproben. 12 Trainer C LS Aspiranten aus Sachsen und 1 Thüringer stellen sich den Prüfungen.

Am 10. und 11. März findet die Finalrunde der sächsischen Landesmeisterschaften der AKs Kadetten/Junioren/Jugend in Borna statt. Hier ist der Ausrichterverein, der SC Borna sehr gefordert.

Dienstag, der 13. März treffen sich die Mitglieder des Geschäftsführenden Vorstands im Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden.

Bereits am 17. März findet der letzte Heimkampf der Chemnitzer BOX WÖLFE, 17 Uhr gegen die KG Hanau / Darmstadt im Sportcenter am Stadtpark statt. Parallel richtet der PSV Wurzen seinen “Heinz Kästner” Gedächtnispokal aus. 13 Uhr findet zudem die Sitzung der Sport- und Jugendkommisssion in Chemnitz statt.

24./25. März richtet der LV Thüringen die Mitteldeutschen Verbandsmeisterschaften in Bad Langensalza aus, wo wir alle Vereine aufrufen, sich bereit zu halten. Parallel muß am 24. der BC Chemnitz 94 zum Ligakampf nach Nordhausen.

Weitere Highlights sind die DBV Verbandsmaßnahmen, wo Maxi Klötzer und Yves D. Kentsch berufen wurden. Yves bereitet sich auf die anstehenden Europameisterschaften genau so vor, wie Maxi.

Am letzten Märzwochenende findet das Osterfest statt, allen schöne Feiertage!

Olaf Leib – PRÄSIDENT / Landestrainer

Anlässlich der internationalen Profiboxveranstaltung um den WBC International Champion zwischen der Leipzigerin Sandra Atanassow und Liliana Martinez Dominikanische Republik in Leipzig, stiegen im Vorprogramm die Kämpfer des Boxrings ATLAS Leipzig gegen eine Schweizer Auswahl in den Ring.

Vor rund siebenhundert begeisterten Zuschauern zeigten die Amateure in sechs spannenden Kämpfen hochklassigen Boxsport und bereicherten somit an diesem Abend die Veranstaltung. Verstärkt mit Athleten aus Delitzsch und Zittau konnte ein gerechtes Unentschieden in der Mannschaftswertung gegen die Schweizer Faustkämpfer erzielt werden.  Tamino Doberschütz und Henriette Stolpe (ATLAS Leipzig) sowie Abdulla Nabizada vom Boxclub Dreiländereck Zittau konnten ihre Kämpfe souverän gewinnen. Jeffrey Kloß (Leipzig) und Ali Wisaitow (Zittau) mussten wegen Überlegenheit bzw. Verletzung ihre Kämpfe jeweils in der zweiten Runde aufgeben. Der Delitzscher Ronny Ceplevicius konnte mit einer guten Leistung seinen Kampf über weite strecken bestimmen. In Runde drei verließen Ronny die Kräfte und musste folgerichtig eine knappe Niederlage hinnehmen.

Für alle war diese Veranstaltung, angefangen von der Zusammenarbeit zwischen BDB/WBC und dem DBV sowie den niveauvollen Kämpfen, ein großer Gewinn für den Boxsport.

Mit sportlichen Grüßen

Torsten Müller

Am Sonnabend, den 24.02.2018, geht es für den Chemnitzer Erst- Bundesligisten im zweiten Heimkampf 2018 gegen den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister 2016/17 – den Nordhäuser Sportverein e.V.

Seid dabei wenn ab 17 Uhr im Sportcenter am Stadtpark, Dittersdorfer Str. 83 der Gong zur ersten Runde geschlagen wird!

Zur ersten Beratung der Region Südwestsachsen im neuen Jahr lud der neue Regionalverantwortliche Erik Zimmer (St. Egidien) in das Zwickauer KSSV-Boxcamp auf dem Brückenberg der Muldestadt ein. Seinem Aufruf folgten elf der 15 eingeladenen Vereine zu einem knapp zweistündigen Informationsaustausch.

Die Verantwortlichen bzw. Vertreter kamen vom BC Erzgebirge Breitenbrunn, BC Chemnitz, SV Pama Freiberg, VSV Eintracht Klingenthal, TuS Oelsnitz/E., Boxteam Oelsnitz/V.,TSV Penig, AC Atlas Plauen, Boxteam Plauen, SV Schwarzenberg und dem KSSV Zwickau und diskutierten sehr rege über die kommenden boxsportlichen Aktivitäten in der Region und darüber hinaus. In Vorbereitung auf die im März stattfindenden Landesmeisterschaften wurde die Regionalauswahl nominiert bzw. die erforderlichen Qualifikationskämpfe terminiert.

Parallel zu dieser Beratung fand mit 26 Sportlern und 3 Sportlerinnen aller Altersklassen aus 8 Vereinen unter der Leitung der KSSV-Übungsleiter eine Trainingseinheit und anschließenden Sparringskämpfen statt. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die in Zukunft regelmäßig wiederholt werden soll.

Frank Hillmer – Regionaltrainer

Der Box- Verband Sachsen e.V. ist BOXSPORT Online-Partner. In der aktuellen Ausgabe sind folgende Infos zu finden:

BOXSPORT krönt Karo Murat zum „Boxer des Jahres 2017“! Dazu spricht der Wahl-Sieger im Exklusiv-Interview über seinen harten Weg an die Spitze und über seine weiteren Karrierepläne.

Außerdem: die Sieger in den weiteren Kategorien der BOXSPORT-Wahl. Die Abstimmungs-Ergebnisse kommentieren Experten wie Henry Maske und Regina Halmich.

Dazu beleuchtet das Heft den WM-Fight im Schwergewicht zwischen Anthony Joshua und Joseph Parker. Plus jede Menge Analysen, Ranglisten, Kampfreports und vieles mehr.

13 : 11 Ergebnis für BC Chemnitz 94 / Chemnitzer Box-WÖLFE vs. BC Straubing

Vor 450 disziplinierten Zuschauern und weiteren begeisterten Boxsportfreunden konnte ein ganz tolles 13 zu 11 Mannschaftsergebnis erboxt werden, sprich SIEG. Nach dem äußerst überzeugenden Auswärtssieg in Darmstadt am 13.1. konnten wir erneut wichtige Siegpunkte in der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft einheimsen.

Der Rahmennachwuchskampf zwischen unseren mehrfachen Deutschen Nachwuchsmeistern im Jugendbereich, Artur Orlov und Yves D. Kentsch machte Lust auf viel mehr. Hier wird perspektivisch sicher noch einiges passieren. Der Wölfe Leistungssportnachwuchstrainer Benirschke, seit diesem Jahr im offiziellen Amt, kann sicher darauf bauen.
Die 8 Wertungskämpfe, siehe Anhang, sollten eine gute Boxveranstaltung ausmachen und dies taten sie überzeugend. Unsere Boxarena, die Badmintonhalle im Sportcenter am Stadtpark, erfuhr erneut eine attraktive Verwandlung innerhalb weniger Stunden und dies noch am gleichen Tag zurück.

Der “Boxer des Tages” vom letzten Bundesligaheimkampf 2017 wurde bekannt gegeben, unser Superschwerer Philipp Gruner. Noch ist Philipp im Endspurt seiner Berufsausbildung, Prüfungsphase. Im Training bereitet er sich auf seinen nächsten Einsatz im Bundesligateam zielgerichtet vor. Seit langen wieder mal im Wettkampfring war der jahrelange erfolgreiche Chemnitzer Mittelgewichtler Robin Zipper. Nun aber in Abschiedspose. Seit Januar 2018 ist er als Jugendwart des Box- Verband Sachsen in Amt und Würden. Eine Rückkehr ins Ligageschehen ist so eher unwahrscheinlich, wie nur die Zeit vergeht.

FAZIT: Richtig fantastischer Boxsportabend mit einer toller Zuschauerkulisse, prima Boxsport und dem WÖLFE Sieg. Unsere Kontrahenten aus Niederbayern gratulierten sehr fair und waren sportliche Gegner auf Augenhöhe.

HK 3.2.18 Straubing Ergebnisse

Der nächste Heimkampf in der 1. Bundesliga findet am Sonnabend, 24.02.2018, 17 Uhr statt. Im Sportcenter am Stadtpark, Dittersdorfer Str. 83 geht es gegen den Deutschen Mannschaftsmeister Nordhäuser SV