Im nordsächsischen Roßwein fanden zum wiederholen Male die Landesmeisterschaften der Kadetten, der Junioren und der Jugend statt. Perfekt organisiert vom Ausrichterverein dem Boxteam Döbeln/Roßwein, unter Leitung vom „Chef“ Tobias Hinkel, konnten sich die 106 Teilnehmer an zwei Tagen bei den Titelkämpfen für höhere Aufgaben (Mitteldeutsche und Deutsche Meisterschaften) empfehlen. Unter Leitung vom Wettkampfleiter, dem BVS-Jugendwart Robin Zipper, war das Niveau im Vergleich zum letzten Jahr etwas gestiegen. Trotzdem gibt es in allen Bereichen noch Reserven, die unbedingt ausgeschöpft werden müssen.

Die erfolgreichsten Vereine waren der Boxring Atlas Leipzig mit 8 Titelträgern, der KSSV Zwickau mit 6 Meistern sowie der Post SV Bautzen mit 5 Goldmedaillen. Die besten Kämpfe der Meisterschaften fanden bei der Halbfinalveranstaltung statt, wo der Bautzener Julian Campo bei den Junioren den Leipziger Thoralf Schöllner (Atlas) nach Punkten schlug sowie der Zwickauer Elham Jusofie in der Jugend, der den Leipziger Stefan Ajdervic (DHfK) ebenfalls nach Punkten besiegte.

Zur Finalveranstaltung ragte das Gefecht bei den Junioren bis 50 kg heraus, wo der Schwarzenberger Evan Escher gegen Abdul-Rahim Davletmurzaev (SC Borna) nach Punkten gewann. Das Kampfgericht unter Leitung von BVS-KO Thomas Sureck amtierte korrekt und versuchte immer den richtigen Sieger zu finden. Mit Ehrenpokalen für die besten Leistungen wurden ausgezeichnet: Regionalorganisation OSTSACHSEN Dan Wölfer Post SV Bautzen Julian Campo MSV Bautzen Soni Ruka NSV Görlitz Regionalorganisation NORDWESTSACHSEN Hermann Hesse BC Döbeln Tristan Felgentreff BR Atlas Leipzig Nuradil Utsumiev SC Borna Stefan Ajdervic DHfK Leipzig Regionalorganisation SÜDWESTSACHSEN Ian Neetz VSV Eintracht Klingenthal Evan Escher SV Schwarzenberg Emma Wolf SG Neuwelt Martin Grohmut BC Chemnitz 94 Elham Jusofie KSSV Zwickau

Landesmeister wurden bei den Kadetten:

32 kg: Winni Hollube Post SV Bautzen 34 kg: Tetje Stolze BR Delitzsch 38 kg: Hermann Hesse BC Döbeln wbl. Miriam Schwengfelder SG Neuwelt 40 kg: Sani Shakhbulatov DHfK Leipzig wbl. Veronika Wdowin DT Gym Dresden 42 kg: Timo Haderk KSSV Zwickau wbl. Josie Neuschild BR Delitzsch 44 kg: Alexander Naddig SG Neuwelt wbl. Hanna Busse BR Atlas Leipzig 46 kg: Deni Eskiev BT Oelsnitz/V. 48 kg: Christian Belogorcev Post SV Bautzen wbl. Samantha Töpfer BR Atlas Leipzig 50 kg: Tristan Felgentreff BR Atlas Leipzig 52 kg: Dan Wölfer Post SV Bautzen
wbl. Emely Dittrich BSG Sebnitz 54 kg: Linus Tesch KSSV Zwickau wbl. Estelle Schoknecht BSG Sebnitz 56 kg: Steven Reiprich KSSV Zwickau 59 kg: Marc Pröhl TuS Oelsnitz/E. 62 kg: Niklas Meisner Bischofswerdaer SV wbl. Samantha Reiber BR Atlas Leipzig 65 kg: Maximilian Gruber BC Chemnitz 94 68 kg: Moritz-Alexander Klemm BC Döbeln 72 kg: Payam Jusofie KSSV Zwickau +76 kg: Steven Lang BR Delitzsch wbl. Annika Borchert BC Döbeln

bei den Junioren:

42 kg w: Jule Riedel SG Neuwelt 46 kg: Ibragim Abubakarov DT Gym Dresden 48 kg: Bruno Brückner Post SV Bautzen 50 kg. Evan Escher SV Schwarzenberg 52 kg: Hannes Lieschke Post SV Bautzen wbl. Vanessa Bödler KSSV Zwickau 54 kg: Vitali Ljachta BC Chemnitz 94 57 kg: Julian Campo MSV Bautzen B David Mischeritzki KSSV Zwickau 60 kg: Dominik Karagic BR Atlas Leipzig wbl. Anika Rodig Bischofswerdaer SV 63 kg: Nuradil Utsumiev SC Borna B Stanislav Cucerov BR Atlas Plauen wbl. Emma Wolf SG Neuwelt 66 kg: Aron Lange BSV Eilenburg B Alois Fiedler SV Einheit Mutzschen 75 kg: Fabian Richter SC Borna +80 kg: Nikolai Varava BR Atlas Leipzig

w: Jule Riedel SG Neuwelt 46 kg: Ibragim Abubakarov DT Gym Dresden 48 kg: Bruno Brückner Post SV Bautzen 50 kg. Evan Escher SV Schwarzenberg 52 kg: Hannes Lieschke Post SV Bautzen wbl. Vanessa Bödler KSSV Zwickau 54 kg: Vitali Ljachta BC Chemnitz 94 57 kg: Julian Campo MSV Bautzen B David Mischeritzki KSSV Zwickau 60 kg: Dominik Karagic BR Atlas Leipzig wbl. Anika Rodig Bischofswerdaer SV 63 kg: Nuradil Utsumiev SC Borna B Stanislav Cucerov BR Atlas Plauen wbl. Emma Wolf SG Neuwelt 66 kg: Aron Lange BSV Eilenburg B Alois Fiedler SV Einheit Mutzschen 75 kg: Fabian Richter SC Borna +80 kg: Nikolai Varava BR Atlas Leipzig

bei der Jugend

48 kg w: Mara Hillmann MSV Bautzen 49 kg: Imran Tsumaev BC Dreiländereck Zittau 51 kg w: Rachel Mokroß BR Delitzsch 52 kg: Luis Dahmen BR Atlas Leipzig 57 kg: Artur Orlov BC Chemnitz 94 wbl. Lolle Ochsmann TuS Oelsnitz/E. 60 kg: Idris Zhamaldinow BC Dreiländereck Zittau wbl. Katharina Sagmeister BSV Eilenburg 63 kg: Marlon Schneider SV Schwarzenberg B Pascal Schwartz TSV Penig 69 kg: Martin Grohmut BC Chemnitz 94 B Markus Deobald Final Fighters Zwickau 75 kg: Alex Ualikhan BT Oelsnitz/V. wbl. Justine Grunert BR Atlas Leipzig 81 kg: Kadir Kirim BT Oelsnitz/V. 91 kg: Albin Isufi SV Schwarzenberg

Frank Hillmer – Sportwart BV Sachsen

Wer sind die 50 einflussreichsten Persönlichkeiten der Box-Geschichte? BOXSPORT hat ein exklusives Ranking in und außerhalb des Rings zusammengestellt – und zeigt, wer das Boxen durch sein Schaffen am stärksten geprägt und verändert hat.

Außerdem: Das Halbschwergewicht im BOXSPORT-Check! Wer ist der Beste im Traditionslimit und wo stehen die deutschen Fighter? Dazu: Das Boxwerk München – so wurde die bayrische Faustschmiede zum deutschen Kult-Gym. Plus jede Menge Analysen, Ranglisten, Kampfreports und vieles mehr.

Am 02. und 03. Februar wird wieder im O-Schatz-Park geboxt. Am 02.02. geht es um 14:30 Uhr und am 03.02. um 10:30 Uhr zur Sache! 👍🥊

Veranstaltungsstätte :

Oschatz – Park Freiherr von Stein Promenade 1c                   

04758 Oschatz