Nach einem erfolgreichen viertägigen Trainingslehrgang in der 2. Winter- Ferienwoche mit teilweise zehn belastungsintensiven Trainingseinheiten, konnten Boxsportler aus Gröditz, Leipzig, Grimma, Bautzen, Plauen, Mutzschen und Zwickau absolut zufrieden wieder nach Hause fahren. Der Landesstützpunkt in Chemnitz hatte in Vorbereitung auf die anstehenden Nachwuchsmeisterschaften und in Auswertung der Kaderüberprüfungen dazu eingeladen, alle Nachwuchslandeskader am hiesigen Sportforum zu zentrieren, um diese leistungssportlich zu testen und gemeinsam mit den aktuellen Stützpunktboxern trainieren zu lassen. Auch deshalb wurden eigens hierfür Laufbandtests und Sparringseinheiten im großen Umfang absolviert. Gleichzeitig hatten vereinzelte Vereine die Chance, zusätzlich hoffnungsvollen Nachwuchs in das Training mit reinschnuppern zu lassen. Die Organisatoren und die Führung der Jugendherberge an der Augustusburger Straße ließen es den Kindern an nichts fehlen, wofür das LSP-Trainerteam hierfür herzlichst dankt! Alle hatten Spaß und zwischen den harten Trainingseinheiten war es unter den Nachwuchskämpfern immer harmonisch und äußerst gesellig. Eine Freude für das komplette sächsische Trainerteam.

Trainingslehrgang2015

20 Jahre Boxsport Chemnitz mit EINSIEDLER Bier

EMPFANG im Einsiedler Brauhaus – Schalander

Sehr geehrte Damen und Herren!
Unsere Boxsportgemeinschaft feiert

2 0 J a h r e

eigenständiges Boxsporttreiben mit allerhand Erlebten, vielen großen & kleinen Geschichten im Vereinsleben und aus dem gigantischen Trainings- und Wettkampfbetrieb.

Am 26.11.1994 gründeten wir uns in der Emilienstraße, am 01.01.1995 waren wir geschäftstätig und nannten uns ab sofort, mit Hilfe vom damaligen Marketingchef des EBH Harald Janschewski, die Chemnitzer BOX- WÖLFE.

Mittlerweile sind um die 250 Mitglieder in verschiedenen Sportgruppen im Verein sportlich unterwegs. Mit dem olympischen Boxsport, dem Kickboxen und Freefight sind wir Wettkampfaktiv und im Volley- und Fußball sind wir zudem Trainingsstark.

Viele Freunde und geladene Gäste haben für Freitag 15 Uhr zum EMPFANG im Einsiedler Brauhaus Schalander zugesagt. Persönlichkeiten wie der Stadtsportbundpräsident Heiko Schinkitz, Sachsens Boxehrenpräsident PD Dr. Michael Bastian, Ex Profi WM Markus Beyer und viele „Ehemalige“ u.a. Heiko Kwiatkowski „Kwi“ – Gerd Mecke – Erik „Ede“ Zimmer – Mario Gölker „Keule“ – Mario Thiele „Thiel“ – Julio „July“ Mondlane – Marcel Wagner – Kai Kurzawa „Kurze“ – Alexander Golombek – Sven „Svenie“ Dahl – Ronny Beblik – Philipp „Meppen“ Gruner …!
Auch die Trainerschar mit Stefan Förster, Steffan Nobis, Klaus-Peter Viertel, Andreas Schöne, Mario Schulz, Renè Benirschke … wurde nicht vergessen. Seit 30 Jahren „Trainer sein“ im Boxsport, darüber wird zudem emotional berichtet von …!
Sicher, die Gründungsmitglieder wie Peter Daghofer, Bärbel Heide, Frank Antal, Rainer Gerstenberger …, werden herzlich begrüßt! Gäste aus der jahrzehntelangen Sponsorenschaft, der Verwaltung, der Politik und den Medien haben ihr Kommen signalisiert.

Lasst uns ein bisschen schwelgen in der Vergangenheit und einen Blick nach vorn werfen. Denn die nächsten Aufgaben sind bereits definiert.

Mit Boxsport – freundlichen Grüßen

Ihre Chemnitzer BOX- WÖLFE

Liebe Boxsportkameraden/Innen!

Die BVS Gst. wurde gebeten, die Informationen zum anstehenden Lehrgang zu veröffentlichen.
Anbei der Ablauf und die nötigen Hinweise zur anstehenden Trainerlizenz C Neuausbildung 2015: TR C AB 2015

Es sind noch offene Kapazitäten laut unserem Lehrwart Roland Baar vorhanden. Hiermit bittet er die Regionalorganisatoren um nochmalige und zeitnahe Hinweise in ihren Regionen.

Alles herzlich Gute und viel Gesundheit in 2015!

Beste Grüße

Olaf Leib – Vizepräsident Org/Gst

Informationen zum Sportplan 2015

Nach Rücksprachen mit dem Kampfrichterobmann und dem Verbandsarzt Sachsens sowie Informationen des DBV ist es ratsam, folgende Änderungen des Sportplans auszuführen:

VERLEGUNG der angesetzten Ärzte- und Kampfrichterschulungen vom 10. und 11. Januar auf den 14. MÄRZ  (zusätzlich Ausbildung KARI am 15.03.)  2015 in Chemnitz.

Aufgrund angesetzter Schulungen des DBV und seiner KARI Kommission werden Sachverhalte im Monat Februar vermittelt, die die angesetzten Schulungen inhaltlich attrakiver machen.

Zudem verweisen wir auf eine Wettkampfsperre für dieses Wochenende in Sachsen, um die Teilnahme aller KARI und interessierter Ärzte zu gewährleisten.

Höflich bitten wir um Kenntnisnahme und Weiterleitung der Infos an eure Kampfrichter im Verein und eure amtierenden Ärzte / Mediziner.

gez.
OA Dr. Frank Fröhlich – Verbandsarzt
Thomas Sureck – Kampfrichter- Obmann

Hallo werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,
leider kann kein Endstand vorlegt werden.
Aufgrund von Fehlterminen sind die Planungen sehr schwierig.

Erbitten höflich Kenntnisnahme mit der Forderung zur weiteren inhaltlichen Zuarbeit, danke.

Siehe Sportplanung.

Betreff Übernahme von AUSRICHTUNG  von Verbandsveranstaltungen wird der 01.11.2014,
leider terminlich verändert, bekannt gemacht.
Die bereits eingetroffenen Bewerbungen von Bautzen, Chemnitz und von der
Region Nordwestsachsen sind registriert. Bitte Inhalte und Termine abgleichen, da Änderungen erfolgten.

Beste Grüße

Frank Hillmer – Sportwart                                       Olaf Leib – BVS- Vizepräsident Org/Gst

23. Internationales Chemnitzer Boxturnier, 19.-21.9.2014
Chemnitzer Städtepartnerturnier – Traditionsturnier des Box- Verband Sachsen

Beblik-Worofka

 MEDIEN – Abschlussbericht

Das 23. ICBT, ein erneuter Knaller im Chemnitzer Sportkalender und bei den sächsischen Kampfsportevents. Die 11 Teams kämpften ehrenhaft um den Mannschafts- Pokal der Stadt Chemnitz, um die ausgeschriebenen Einzelgewichtsklassenpokale in den 3 Altersklassen und die Ehrengaben für:
a) Bester Boxer des Turniers 2014 – Max van der Pas – Apeldoorn/Niederlande
b) Beste kämpferische Leistung – Tim Fröhlich – BC Chemnitz 94
c) Beste technische Leistung – Ramazan Ramasanov Gabibullaev – Weimar/Thüringen
d) Mannschaftspokal: Boxteam Brandenburg / BSP Frankfurt/Oder

Beide deutsche Spitzen- Bundesstützpunkte waren am Start, Heidelberg und Frankfurt/Oder. Die Auswahlen Österreichs, der Schweiz- BT Bern und Tschechiens reisten verstärkt ebenso wie die Kämpfer aus Lodz nach Chemnitz. Die Holländer konnten mit dem besten Turnierboxer ebenso glänzen wie die kleineren Truppen aus Weimar und Halle.
Das sportliche Ergebnis für die Sachsen war sehr ansprechend, hervorzuheben sind natürlich die Chemnitzer Lokalmatadoren Ronny Beblik, Tim Fröhlich und Philipp Gruner. Weitere sächsische Starter konnten mit ihren boxerischen Leistungen überzeugen und den Anschluss ans Spitzenboxen nachweisen, trotz einiger auch knapper Niederlagen.
Organisatorisch überzeugte das Chemnitzer Organisations- und Helferteam absolut. Die vorgetragenen Meinungen und Stimmungsbilder der Gastmannschaften waren äußerst positiv. Ohne diese fleißige Arbeit wäre das Turnier nicht ansatzweise durchführbar. Großes Lob von allen Seiten war die richtige und wichtige Anerkennung.
Der Einsatz des neuen Boxpointers – BSS „Boxing- Scoring System“ der AIBA, kann man als Erfolg werten, die internationale Kampfrichtergilde um Supervisor Dr. Rami Al-Masri leistete eine solide Arbeit, trotz aller im Boxsport bekannter Diskussionen um die Urteile.
Der Turnierrahmen mit Besuch des neuen sächsischen Archäologiemuseums mit den Teams als auch der Erfahrungsaustausch im Fanlokal Wirtshaus Kirschbaum waren tolle Momente und gehören beim Ausrichterverein, dem BC Chemnitz 94 traditionell einfach dazu und haben erneut viel Zuspruch gefunden.
Die Finanzierung des Events wird sicher noch einige Hürden nehmen müssen. Die Zuschüsse und Gelder von Sponsoren, der Stadtverwaltung Chemnitz und dem Sächsischen Innenministeriums helfen natürlich wirtschaften.

Weitere Infos / Fotos auf der Homepage des BCC 94:   www.boxclub-chemnitz94.de

Boxunion Nordwestsachsen e. V.

Regionalorganisation im Box-Verband-Sachsen e. V.

Steve Hengst – Feldstraße 38 – 04720 Döbeln

Email: boxen-rsv@gmx.de

Tel. 03431 – 706362   Fax: 03431 – 606650 Handy 0175 – 1656621

 

                                                                                                          Döbeln, 19. September 2014

Karl Heinz „Karli“ Pohl jetzt ein 65er

Bereits Anfang August feierte der Döbelner Unternehmer und Vorsitzende des Box Club Döbeln Karl-Heinz „Karli“ Pohl seinen 65. Geburtstag. Seit 1949 ist Karli mit dem Boxsport in der Region Döbeln eng verbunden.

Unter Fred Kohlisch begann er in Leisnig mit dem Boxsport, was für ihn persönlich die schönste und fairste Sportart ist, wie er sagt. Noch heute hält er persönliche Beziehungen zur Familie seines ersten Trainers („Ziehvaters“, wie er ihn gern nennt).

Bei der großen Party am Technitzer Kanuheim überbrachten neben seiner großen Familie, viele Freunde, sächsische Boxsportfreunde, Sportfreunde aus alten Zeiten und Geschäftspartner persönlich ihre Glückwünsche. Fast 1 Stunde dauerte der Gratulationsmarathon, denn gleichzeitig feierte Karli sein 25 jähriges Firmenjubiläum.

Vom Boxverband Sachsen überbrachten der Präsident Uwe Kretzschmar und der Jugendwart Rene Henschel die Glückwünsche des Vorstandes und wünschten Karli vor allem Gesundheit und unterstrichen die Hoffnung sich weiter so aktiv im sächsischen Boxsport zu engagieren.

Mit sportlichen Gruß

Steve Hengst

BU Nordwestsachsen e. V.

23. Internationales Chemnitzer Boxturnier 2014

CHEMNITZER – STÄDTE – PARTNER – TURNIER
Traditionsturnier des Box-Verband Sachsen
Schirmherrschaft: Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig

Beblik-Movsar
MEDIEN- Info und HP Vorschau

15.9.2014

Hallo Medienfachleute,

geehrte Sportfach- Experten, liebe Sportfreunde/innen!

Unser „23.“ ICBT steht vor der Tür.

10 nationale und internationale Boxteams aus 6 europäischen Nationen reisen zum Wiegen am Freitag, 12:30 Uhr ins Mercure Hotel Chemnitz an.

Mit den Chemnitzer Partnerstädten

-LODZ                 – Usti nad Labem        – Düsseldorf

sind traditionelle und erfahrene Boxmannschaften vom

19.- 21. September in Chemnitz, Sporthalle am Schloßteich zu erleben.

Weitere Mannschaften haben wie folgt gemeldet:

– Auswahl Österreich                               – Boxteam Bern (Schweiz)

– Apeldoorn (Holland)                             – Boxteam Halle

– BT Baden- Württemberg – BSP Heidelberg
– Boxteam Land Brandenburg- BSP FF/Oder
– Gastboxern aus Weimar / Thüringen und Eichstätt / LV Bayern

– Chemnitzer BoxWölfe in der Sachsenauswahl

 

Folgender Turnierablauf ist vorgesehen:

Freitag, 19.9                         17 Uhr            Viertel- Finalkämpfe

Sonnabend, 20.9.                14 Uhr           Halbfinale

Sonntag, 21.9.                      9:30 Uhr       Finale

Es werden pro Alters- und Gewichtsklasse bis zu 8 Starter ausgelost.

Es wird in den Altersklassen Junioren / Jugend und Männer-Elite gekämpft. Mit den Sachsen- Aushängeschildern Ronny Beblik, Philipp Freund und Philipp Gruner sind unsere Favoriten im Elitebereich am Start. Es werden mit Tim Fröhlich, Johnny Perdomo, Tom Schröter Schumann, Manuel Jorde und Oskar Beksultanow erfolgreiche Nachwuchsboxer an den Start gehen. Die internationale Gegnerschaft wird hohes Niveau beisteuern. Der Kampf um den Mannschaftspokal wird sicher sehr knapp in der Urteilsfindung und heiß geführt. Der Supervisor Dr. Rami Al Masri möchte mit einer guten Kampfrichtergilde zum Gelingen beitragen. Dem Einsatz der neuen Boxpunktmaschine steht nichts mehr im Weg.

 

 

PRESSEGESPRÄCH:

Dienstag, 09.09.2014, WÖLFE- Fanlokal WIRTSHAUS Kirschbaum

Reichenhainer Straße 89 -gegenüber Sportforum in Chemnitz

  1. Drittgrößtes internationales Boxturnier Deutschlands: Internationales Chemnitzer Boxturnier 19.-21. September

– 10 Teams aus 6 europäischen Nationen
– Spitzenbundesstützpunkte Heidelberg und Frankfurt/Oder am Start
– Städtepartner Düsseldorf, Lodz und Usti nad Labem
– 3 Qualirunden mit Viertel-, Halb- und Finale
– 3 Altersklassen Junioren, Jugend und Männer-Elite
– Männer ohne Kopfschutz
– Frauengewichtsklasse ausgeschrieben
– Mannschaftspokal der Stadt Chemnitz wird vergeben
– Ehrenpreise für Besten Boxer, Techniker und Kämpfer
– Ablauf im Anhang

  1. Deutschlands Boxligen, es geht weiter.

Chemnitzer seit 1991 im Wettbewerb: nun längst gediente Ligastaffel Deutschlands seit der Wende?
– Einsatz von sächsischen ligatauglichen Boxsportler im Fokus
– im Anhang aktuelles zum Thema Deutsche Boxbundesliga

  1. Sonstiges
    – 20 Jahrfeier – Die Chemnitzer Box – WÖLFE
    11.1994 Gründungsdatum – Feier am 28.11. im EBH
    Stehempfang und anschließend Vereinsfeierlichkeiten
    Wiedersehen mit den vielen Gästen aus der WÖLFE HistorieFliegengewichtler Ronny BEBLIK ab Januar im German Eagle WSB Team?

 

Olaf Leib – Turnierleiter