Vom 23. – 27. Oktober reiste die Auswahl des Box- Verband Sachsen mit 2 Boxerinnen und 2 Boxern nach Moers zu den IDM U21. 4 Medaillen wurden erfolgreich erboxt, 2x Bronze, 1x Silber und 1x Gold. Ein sehr tolles Ergebnis für die Sachsenauswahl. Von den Chemnitzer BoxWölfen war Maxi Klötzer mit GOLD und Ali Dohier mit Silber sehr zufrieden, die beiden Bronzemedaillen erkämpften Gina Spranger und Aram Aibyan vom BT Oelsnitz. Die BoxWÖLFIN Maxi siegte im Finale eindrucksvoll und Ali Dohier konnte nach 3 klasse Siegen in Moers im Finale leider nicht das erhoffte Gold erboxen. Verdient hätte er es nach dieser Turniergesamtleistung ganz sicher. Sein Thüringer Kontrahent hatte einfach den besseren strategisch-taktischen Lauf im Finalkampf.

Somit laufen die Vorbereitungen für die anstehende Bundesligasaison auf Hochtouren. Bereits am 10.11. müssen die Chemnitzer BoxWölfe nach Darmstadt gegen das Boxteam Hessen. Am 24.11.18 steht der 1. Heimkampf gegen BR Werder Bremenhaven an.

Sportlichst, Olaf Leib – Landestrainer

Comments are closed.

Post Navigation