Hallo liebe sächsische Boxsportfreunde/Innen!

Sehr gern erinnern wir an viele wichtige und gute Sachlagen. Höflich bitten wir um Kenntnisnahmen, Weiterverteilung und unbedingte Nutzung.

  1. WKs laut Sportplanung
  2. Meldetermin LM Schüler/Innen – 10.06. – siehe Schreiben vom Jugendwart Robin Zipper
  3. Fortführung / Aktivierung unseres BVS Trainerrates, 1. Beratung 2018 zu dem LM in Limbach- Oberfrohna, 23.6.
  4. Regionalkonferenz in Leipzig am 18.8. – Nordwestsachsen
  5. 27. ICBT – Sachsens Traditionsturnier in Chemnitz
  6. Landesseniorenspiele 2018 in Leipzig – siehe Anhang: “AUFRUF zum MITMACHEN”
  7. Kaderüberprüfungen, 10.11. = Jge. 2005/6/7 und 11.11. = Jge. 2003/04 sowie Nachholtermin
  8. Trainerlizenzverlängerungen / Fortbildungen 17.+18.11. A+B und 8.+9.12.  C
  9. Regionalkonferenz am 15.12. – Südwestsachsen
  10. INFO: Unser BVS- Vorstand hat am 11. April 2018 eine neue Finanzordnung mit Vergaberichtlinie und Beitragsordnung beschlossen. Jedem Verein des BVS senden wir zeitnah noch einen Ausdruck als kleine Broschüre postalisch zu.
    Ebenso verweisen wir auf die neue Situation im Umgang mit Daten unter Beachtung der neuen Datenschutzverordnung. Aktuell bereiten wir eine Fortbildungsmöglichkeit vor, um dieser Sachlage gerecht zu werden. Unser Rechtswart, Herr Rechtsanwalt Andreas Böhme und der Lehrwart Roland Baar werden entsprechende Aktivitäten einleiten.

    Beste Grüße und gutes Gelingen,

     

    Info an Vereine

     

    Geschäftsführender Vorstand – i. A. Olaf LEIB

Hallo liebe Boxsportfreunde,

gern möchte ich die Möglichkeit nutzen, um Euch nochmal auf die Landesmeisterschaften der Schüler in Limbach/O. vom 23.06.18 bis 24.06.18 hinzuweisen. Für den sächsischen Boxnachwuchs der jüngsten Jahrgänge ist dies ein wichtiger Termin. Bitte meldet zahlreich – jeder junge Boxer/Boxerin soll Kämpfe bekommen! Die Durchführung von Wettkämpfen und der damit erfolgte Vergleich zwischen den einzelnen Sportlern ist elementar und sollte in unser aller Interesse sein.

Anbei habe ich die Ausschreibung nochmal angefügt. Meldetermin ist der 10.06.18.

ABER: für die Planung wäre eine Angabe der Übernachtungen vorab sehr hilfreich. Ich bitte Euch dies bis 13.05.18 (diesen Sonntag) per Email an mich zu tun. Also bitte vorab bereits eine Anzahl der Sportler und Betreuer nennen. Wenn sich dahingehend nochmal etwas ändern sollte, ist dies eben so. Aber so kann schon mal grob eine Planung der ÜN stattfinden.

Ich freue mich über zahlreiche Meldungen Eurer Jüngsten. Lasst uns daraus ein tolles und erfolgreiches Wochenende machen.

Vielen Dank schon mal.

Ausschreibung_LM 2018_Schüler

 

Mit sportlichem Gruß

Robin Zipper
Jugendwart

Bachgasse 6
09228 Chemnitz
Mobil:   0173- 741 83 96
E-Mail: jugendwart@boxverband-sachsen.de

Merseburg:

An einem Boxtag für Anfänger des MSV BUNA Schkopau nahmen 13 Boxer und Boxerinnen aus vier sächsischen Vereinen (SG Neuwelt/6; TuS Oelsnitz/E./2; BSG Sebnitz/1; KSSV Zwickau/4) teil. In Anwesenheit von BVS- Präsident Olaf Leib zeigten bei den Mädchen Emely Dietrich (Sebnitz) und Lotte Ochsmann (Oelnitz/E.) sowie bei den Jungen Alexander Naddig (Neuwelt) und Leon Wagner (KSSV Zwickau) die besten Leistungen der Sachsen.

Zwickau:

Der Sportwart des BVS, Frank Hillmer, ist vom 10. – 15.05. und vom 30.05. – 19.06.2018 im Urlaub. Alle Wettkampfmeldungen und Gaststartgenehmigungen in dieser Zeit bitte über die Geschäftsstelle des Boxverbandes Sachsen.

Frank Hillmer – Sportwart BVS

In Mülsen, der längsten Gemeinde des Freistaates Sachsen, fand zum wiederholten Male im Gasthof Stangendorf eine Boxveranstaltung statt. Unter dem fachkundigen Publikum (140 Zuschauer) wurde auch die Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau, Frau Dr. Pia Findeiß,  herzlich begrüßt. Sicher auch eine Anerkennung für die geleistete Sportarbeit des KSSV Zwickau in den letzten Jahren.

26 Sportler aus 10 Vereinen der Landesverbände Bayern, Brandenburg und Sachsen gingen über die Waage und alle standen dann auch im Ring und zeigten ansprechende Boxkost. Alle Gefechte gingen über die volle Wettkampfzeit, was für die Ausgeglichenheit der Aktiven sprach. Die Pokale für die besten Leistungen wurden diesmal nur an die jungen Nachwuchsboxer vergeben. Großer Dank des Veranstalters gilt den angereisten Vereinen für ihre Zuverlässigkeit bei der Wettkampfplanung sowie dem Team des Gasthofes für die kulinarische Betreuung.

Die Ergebnisse (Pokalgewinner fett):

Kadetten:

46kg: Evan Escher (SV Schwarzenberg) – Abdul Davletmurzaev (SC Borna) n.P.3:0

54kg: Vitali Ljachta (BC Chemnitz 94) – Nick Hänel (BC Erzgebirge Breitenbrunn) n.P.2:1

62kg: Leander Munzer (SG Neuwelt) – Kazbeck Patsarigov (VfL Spremberg) n.P.3:0

Junioren:

66kg: Elham Jusofie (KSSV Zwickau) – Mansur Patsarigov (Spremberg) n.P.3:0

75kg: Franz Klink (Zwickau) – Florian Wolff (Cottbuser BV 2010) unentschieden

+80kg: Stas Vogel (BC Amberg) – Albin Isufi (Schwarzenberg) n.P.3:0

Jugend:

64kg: Imon Jusofie (Zwickau) – Abdula Salamov (Schwarzenberg) n.P.3:0

69kg: Marlon Schneider (Schwarzenberg) – Tom Scheibner (Zwickau) n.P.3:0

75kg: Alex Ualikhan (Boxteam Oelsnitz/V.) – Eric Urbicht (Cottbus) n.P.3:0

Männer:

64kg: Mohammad Hussaini (Chemnitz) – Andreas Keil (Amberg) n.P.2:1

75kg: Richard Pester (Zwickau) – Said Marzgviouvi (Schwarzenberg) unentschieden

75kg: Lukas Hallbauer (Neuwelt) – Manuel Propp  (Amberg) n.P.2:1

81kg: Thomas Büttner (Neuwelt) – Oskar Beksultanow (Chemnitz) n.P.3:0

Frank Hillmer – Sportwart BVS

Bei den internationalen deutschen Juniorenmeisterschaften im Ostseebad Binz war der Boxverband Sachsen mit 14 Sportlern vertreten und wollte eigentlich mit einigen der 14 bis 16jährigen in den Medaillenbereich vordringen.

Am Ende standen allerdings nur 2 Bronzemedaillen auf der sächsischen Habenseite. Insgesamt schon enttäuschend, da viele Hoffnungen ihr Leistungspotential zum Saisonhöhepunkt nicht abrufen konnten.

Nur die Zwickauer Elham Jusofie und Franz Klink, der Bornaer Abdul-Rakhim Davletmurzaev sowie mit Abstrichen der Leipziger Thoralf Schöllner zeigten bedingungslosen Einsatz, um überhaupt erst einmal eine Siegchance zu haben. Alle anderen boxten einfach nur mit.

Die Bronzemedaille verdiente sich im Schwergewicht Franz Klink (KSSV Zwikau) mit einer willensstarken Leistung im Viertelfinale gegen Heinrich Heine (BR Eintracht Frankfurt/O.). Trotz großen kämpferischen Einsatzes gegen Ibragim Adamov (SV Stahl Schöneweide) blieb Klink die Finalchance verwehrt und er unterlag mit 0:5, obwohl er die Schlussrunde für sich entscheiden konnte.

Richard Philipp (BSG Sebnitz/LSP) hatte Glück, durch ein Freilos ins Halbfinale einzuziehen. Dort unterlag er dem späteren Meister Francesco Messineo (Pugilist Bruchsal) mit 0:5-Punkten.

Frank Hillmer – Sportwart BVS

In souveräner Manier hat Maxi Klötzer ihren Viertelfinalkampf bei der Jugend- EM absolviert. Etwas kleiner als ihre schottische Gegnerin, konnte sie immer öfter die Distanz durchbrechen und ihre Schlaghand ins Ziel bringen. In Runde 2 musste die Schottin sogar angezählt werden. Das Urteil ein klares 5:0 für Maxi und damit ist die Verteidigung der Vorjahres-Bronze erreicht und die Quali für die WM.

Im morgigen Halbfinale steht sie gegen eine Irin im Ring und könnte damit die nächste „Insel“ versenken.

Fotos von Beatrice Bastian auf www.box-sport-verband.de

Glückwunsch an Maxi und René und viel Erfolg für das Halbfinale!

Wer ist der beste Boxer der Welt? Diese Frage beantwortet BOXSPORT mit dem großen Ranking der Top-10 „Pound for Pound“. Dazu veröffentlichen auch Experten ihre Ranglisten.

Außerdem: Dariusz Michalczewski wird 50. BOXSPORT widmet dem „Tiger“ ein Spezial mit großem Exklusiv-Interview und einem Rückblick auf seine einzigartige Karriere. Dazu beleuchtet das Heft die bewegende Geschichte der „verlorenen Generation“ im Schwergewicht der 1980er-Jahre. Plus jede Menge Analysen, Ranglisten, Kampfreports und vieles mehr.