Ostseepokal2016_2

Der Ostseepokal fand zum 47. Mal in Stralsund statt und ist damit eines der ältesten Turniere Deutschlands. Startberechtigt waren alle Boxer der Jahrgänge 2003 und 2004. Mit über 130 Teilnehmern aus 6 verschiedenen Ländern, auch ein Gradmesser für die Leistungen unseres sächsischen Nachwuchses, national wie auch international.

Der Landesverband Sachsen nahm mit 11 Boxern aus Schwarzenberg, Bautzen, Roßwein, Leipzig und Delitzsch teil. Mit einem Turniersieg von Julian Campo (Bautzen), der auch gleichzeitig als bester Techniker ausgezeichnet wurde, einer Silbermedaille durch Benno Rätze (Bautzen) sowie fünf dritten Plätzen war das Turnier ein toller Erfolg für uns Sachsen. Alle unsere Kämpfer haben gefightet und um jeden Sieg gekämpft. Alle haben sich gegenseitig angefeuert, das Beste aus sich herausgeholt und das Team zu einer zusammengeschweißten Mannschaft gemacht.

Es war ein tolles Turnier und eine gute Vorbereitung auf kommende Meisterschaften.

Vielen Dank auch an die mitgereisten Trainer aus Delitzsch, Leipzig, Roßwein, Bautzen und Schwarzenberg, die mit ihrem Eifer und Einsatz, erst die sportlichen Erfolge für unsere jungen Sportler möglich machen.

Mit sportlichen Gruß

 

Erik Zimmer

Delegationsleiter und Kampfrichter des Boxverbandes Sachsen

 

In dieser Form sollte es in Sachsen weitergehen: Einer für alle,alle für einen.

Ostseepokal2016_1

Comments are closed.

Post Navigation