RIESIG – der WÖLFE Nachwuchs mausert sich!
Kompletter Medaillensatz für die Wölfe zu den Deutschen Kadetten Meisterschaften
Das harte Training hat sich also gelohnt. In der vergangenen Woche fanden im brandenburgischen Lindow die Deutschen Titelkämpfe der 12 bis 14 Jährigen statt, für die sich gleich 6 Nachwuchsboxer des Boxclub Chemnitz 94 e.V. erfolgreich qualifiziert hatten. Mit beachtlichen Leistungen konnten die Sportschüler vor Ort einen kompletten Medaillensatz für sich erkämpfen.
Allen voran Jungwolf Artur Orlov. Nach vielen Jahren ohne den begehrten Meistertitel im Nachwuchsbereich, haben die Wölfe mit ihm wieder einen Deutschen Meister in ihren Reihen. Diesen konnte er mit seinen beherzten Kampfleistungen in der Gewichtsklasse bis 32,5kg erkämpfen und sich selbst damit krönen.
Denkbar knapp hätte beinahe auch Ali Dohier in der Gewichtsklasse bis 50kg Gold für uns geholt. Nach zwei kräftezerrenden Kämpfen im Viertel und Halbfinale, konnte er seinen Finalkampf leider dann doch nicht gewinnen. Er war zwar der Aktivere in einem Gefecht, der auf Augenhöhe stattfand, aber ein bis zwei klarere Treffer hatte der Hamburger mehr im Ziel. Somit blieb Silber für unseren Ali, sprich die überzeugende Vizemeisterschaft.
Abgerundet wurde die erfolgreiche Meisterschaft durch den Gewinn der zwei Bronzemedaillen für Yves-D. Kentsch (-38,5kg) und Dennis Kalmykov (-43kg), die momentan als der jüngere Jahrgang nochmals nächstes Jahr an gleicher Stelle auftrumpfen können.
Nils Thalmann und David Kasinski scheiterten hingegen im Viertelfinale an ihren Gegnern, aber sie reifen zusehends und werden immer besser. Hier ist es nur eine Frage der Zeit bis der Knoten platzt.
Abschließend insgesamt eine großartige Kiste für den Verein, wenn man bedenkt, dass sich die Jungs in ihrem noch jungen Trainingsalter weiter entwickeln und für den Boxclub Medaillen jagen können.
In diesem Sinne freue ich mich auf viele weitere großartige Trainingseinheiten und hoffe auf eine erfolgreiche Zukunft!!! Dem Trainerteam unter Cheftrainer Leib mit Mario Schulz, Andreas Schöne und Steffan Nobis gilt der herzliche Dank und die nötige Anerkennung.
Im sächsischen Boxteam gab es zudem noch weitere tolle Leistungen und eine Menge an Medaillen, ein weiteres Gold (Plauen), 2 Silberne (Oschatz+Bautzen) und Bronze.

René Benirschke – BCC 94 – Jugendtrainer

Comments are closed.

Post Navigation