In Hohndorf im “Lamm” wurden die DM Teilnehmer der AK Kadetten für Lindow gefordert. Der Ausscheid Sachsen gegen Brandenburg hatte seine Qualitäten. Im direkten Vergleich fanden 6 gute Boxsportkämpfe nach 13:30 Uhr statt. Leider wurden am Kampftag noch 2 Boxer vom Landesverbandsarzt Sachsens, Dr Fröhlich vorsorglich aus dem Rennen genommen, ihre Gesundheit erlaubte keinen Start. Das Kampfgericht mußte mit dem neuen Boxing Scoring System arbeiten und leistete sich keine Fehler. Die neutralen KARI aus dem LV Sachsen- Anhalt arbeiteten ordnungsgemäss, es gab keine Beanstandungen. Die angesetzten Paarungen im Ring waren sehr unterschiedlich, boxsportlich ist bis zur DM sicher noch einiges zu trainieren. Der amtierende Deutsche Meister Artur Orlov (BC Chemnitz 94) bestätigte seine Favoritenrolle gegen einen willigen Frankfurter Boxsportler erfolgreich.

Die Ausrichter vom TuS BC Oelsnitz unter Leitung von Roland Baar erledigten ihre Aufgaben mit Bravour, auch hier ist zu bemerken, das “Lamm” ist eine sehr geeignete Boxsport- Wettkampfstätte.

Vom 4.-7.06. findet die Endrunde der DM Kadetten in Brandenburg statt.

Comments are closed.

Post Navigation