Bei den Ruhr-Games in Bochum führte der Deutsche Boxsportverband ein Round Robin -Turnier der U 17 mit den Nationalmannschaften Tschechiens und Ungarns sowie zwei deutschen Mannschaften durch.

Vom Boxverband Sachsen waren Emely Dittrich (BSG Sebnitz) und Samantha Reiber (BR Atlas Leipzig), allerdings in derselben Gewichtsklasse, bis 70 kg, präsent. Tschechien hatte keine Gegnerin für unsere beiden Mädels mitgebracht, so dass sie jeweils nur gegen Nicolett Kovacs (Ungarn) boxen mussten. Am ersten Tag kämpfte Emely mit einer grundsoliden Leistung gegen die Magyarin. Immer wieder mit Einzelhänden zerstörte Emy die unorthodoxen Angriffe von Kovacs. Am Ende zwar nur ein 4:1- Urteil für die Ostsächsin, aber der ungarische Punktrichter hat wohl einen anderen Kampf gesehen.

Am nächsten Tag musste dann Samantha Reiber gegen Kovacs antreten. Zunächst fand die Leipzigerin überhaupt keine Einstellung und verlor die ersten beiden Runden ziemlich deutlich. Erst ab Mitte der dritten Runde dominierte Samantha das Gefecht, da war die 0:5- Niederlage aber nicht mehr abzuwenden. Vielleicht hat Samantha die Ungarin auch etwas unterschätzt.

Bundestrainer Andreas Schulze (Frankfurt/Oder) nominierte beide sächsischen Mädels für die Junioren-Europameisterschaften vom 1.-12.07.2021 im georgischen Tbilissi. Emely Dittrich bis 70 kgund Samantha Reiber eine Gewichtsklasse tiefer bis 66 kg.

Frank Hillmer – Sportwart Boxverband Sachsen

Comments are closed.

Post Navigation